Wwoof in Neuseeland

Wwoof in Neuseeland2016-12-22T07:07:19+00:00

Wwoofing – freie Kost und Logis gegen Arbeit

Die Organisation „Willing Workers on Organic Farms“ (Wwoof) bietet Interessierten wertvolle Arbeitserfahrungen auf neuseeländischen Farmen und in Haushalten an. Die Arbeiter bzw. „Wwoofer“ werden nicht bezahlt, sondern es gilt die Vereinbarung, dass jeder Wwoofer 4 Stunden am Tag mitarbeitet und hierfür freie Kost und Logis erhält.

Die Organisation wurde gegründet, um biologischen Anbau mehr publik zu machen und weltweit Erfahrungen im biologischen Anbau zu verbreiten und sich auszutauschen. Wwoofing gibt es nicht nur in Neuseeland, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt.

Interessierte bezahlen einen Mitgliedsbeitrag von ca. NZ$30 und bekommen ein Heft (Wwoof-Book) mit allen Host-Adressen. Nicht umsonst wird dieses Buch als ein Verzeichnis der „100 interessantesten Kiwis“ bezeichnet! Wwoofing ist einer der besten Wege, Kiwis und ihre Lebensart kennenzulernen.

Weitere Infos unter www.wwoof.co.nz